BMVIT-Projekt LIchtQuadrat

Oberziel dieses Umwelt-, Sozial-, Bildungs- und Pilotprojektes „LIchtQuadrat“ war es, ganzheitliche Beleuchtungskonzepte, die gesellschaftlich-soziale, rechtliche, technologische, wissenschaftliche, betriebswirtschaftliche und ökologische Aspekte berücksichtigen, auf optimierter und nachhaltiger Basis von jungen Talenten und intensiver, vernetzter Zusammenarbeit zwischen fünf Weizer Schulen mit insgesamt 125 SchülerInnen (VS Weizberg, NMS Weiz, SHS Weiz, HTL und HLW),

der Wissenschaft (Joanneum Research-Institut Materials), der Wirtschaft (W.E.I.Z GmbH als Projektträger, Energieagentur Baierl) und dem Sozialwesen (Lebenshilfe und Christina lebt) zu erarbeiten, umzusetzen und so nachhaltig Kosteneinsparungen für die beiden sozialen Einrichtungen, die auf „jeden Cent“ angewiesen sind, zu ermöglichen.

Wichtiger Bestand des Projektes waren Peer Tutoring-Aktivitäten, bei denen HTBLA-Schüler und HLW-Schülerinnen den Kindern und Jugendlichen an der Volkschule, Hauptschule bzw. Neuen Mittelschule ihr Erlerntes in Unterrichtsform zu vermitteln. Die theoretische Wissensvermittlung als Basis für die Durchführung der beiden praktischen Projekte war an Experimenten mit Licht und Farben, Messungen und Berechnungen sowie wissenschaftlichen Versuchen gekoppelt. Auch zwischen den SchülerInnen der HTL und der HLW gab es eine intensive Wissensvermittlung.

Durch das Projekt „LIchtQuadrat“ konnten Energie- bzw. CO2-Einsparungen von 45,57 % bei der Sozialeinrichtung „Lebenshilfe“ und bei „Lebenshilfe“ 27,61 % durch tatsächliche Umrüstung der Beleuchtungsanlagen auf LED-Technologie erzielt werden. Eine Besonderheit des Projektes war  u.a., dass die Investitionen für die Umrüstung durch Spenden- und Sponsorenaktionen in die Tat umgesetzt werden konnte. Mit 17.780 €  konnte bei Christina lebt eine Komplettumrüstung und bei Lebenshilfe eine Teilumrüstung realisiert, damit eine großartige, nachhaltige Betriebskostenreduzierung für die beiden Sozialeinrichtungen erzielt und gleichzeitig die Umwelt mit 2.560 kg CO2-Reduzierung pro Jahr entlastet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

PARTNER

Stadt Weiz: www.weiz.at
Pichlerwerke Elektrotechnik: www.pichlerwerke.at
HTL Weiz: www.htlweiz.at
Lebenshilfe Weiz: www.lebenshilfe-weiz.at
Christina lebt: www.christinalebt.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.